Wasch- und Pflegeanleitung für Lammfelle

Regelmäßiges Ausschütteln und Lüften des Felles genügen oft als Reinigung. Flecken auf der Wollseite einfach mit lauwarmem Wasser, dem ein mildes Wollwaschmittel zugegeben wird, durch vorsichtiges Reiben entfernen. Flusen und grober Schmutz lassen sich durch Ausbürsten und Lüften entfernen.

Waschbar gegerbte Felle können bei 30° C in der Waschmaschine mit einem rückfettenden Fellwaschmittel im Wollwaschgang gewaschen werden (nicht schleudern). Nach dem Waschen sollten sie das Restwasser so gut es geht ausdrücken, das Fell in Form ziehen und an der Luft trocknen lassen.

Bitte beachten Sie, daß das Leder eine Faserstruktur hat, welche sich beim trocknen zusammenzieht. Die Lederseite sollte deshalb immer wieder geschüttelt, durchgeknetet und in Form gezogen werden. Das Fell darf auf keinen Fall an der prallen Sonne oder auf einer Heizquelle trocknen.

Nach dem Trocknen die Wollseite aufbürsten.

Pflegeanleitung für Wolldecken aus 100% Schurwolle/Lambswool oder Merinowolle

Reine Schurwolle- oder Merinoschurwolldecken haben die Tendenz, je nach Gebrauch oder Beanspruchung, kleine Knötchen auf dem Gewebe zu bilden. Dieses Phänomen kennen wir alle bei Bekleidungstextilien aus reiner Wolle, wie Pullovern oder Jacken. An durch Scheuern stark strapazierten Stellen treten diese Knötchen auf, lassen sich aber durch Bürsten oder mit einer Fusselrolle wieder ablösen. Dieses Prozedere sollte der Kunde in Abständen immer wieder vornehmen.

Wolldecken müssen - wie Pullover auch - gepflegt werden, wenn sie ihre schöne Optik behalten sollen. Auf keinen Fall dürfen die Decken als Sitzunterlagen auf Sofas oder dem Bett verwendet werden und auch das Waschen in der eigenen Maschine - selbst im Wollwaschgang - ist nicht ratsam. Wir empfehlen vielmehr, bei Bedarf eine Reinigung aufzusuchen und die Decke fachmännisch pflegen zu lassen.

 
 
Impressum